Schulterluxation

Individuelle Therapien bei Schulterluxationen

Ausrenkung des Schultergelenks und großer Gelenke

Unfall oder Veranlagung als Ursache

Eine Schulterluxation bezeichnet die Ausrenkung des Schultergelenks und ist eine der häufigsten Ausrenkungen großer Gelenke. Die Luxation kann verursacht werden durch einen Unfall oder auch aufgrund von Veranlagung. Durch verschiedene physiotherapeutische Techniken können Ausrenkungen wieder behoben werden. Bei habituellen Luxationen kann allerdings auch eine operative Therapie notwendig werden.

mehr zum Thema Schulter

Kniespezialist
Kniezentrum
Schulterspezialist
Schulterzentrum
Knieschmerz
Schulterschmerz
Schulterprobleme
Knieprobleme
Kreuzbandriss
Künstliche Schulter
Künstliches Kniegelenk
Sportorthopädie
Sportarzt
Meniskusverletzung
Knorpelschaden
Rotatorenmanschette Ruptur
Künstliches Hüftgelenk
Künstliches Schultergelenk
Schulterprothese

Momentum (lat.)

Augenblick, Bewegung. Der Augenblick der Bewegung also.

Oder die Dynamik des Moments.

Hinter momentum steht mit Prim. Dr. med. Werner Anderl nicht nur einer der führenden Orthopäden Europas, sondern vor allem die Idee der Neuorientierung. Der Weiterentwicklung. Weg von überholten Ordinationskonzepten. Hin zu einem neuen ganzheitlichen Diagnose- und Therapiezentrum.

SchulterluxationSchulterluxation

Unsere Ordinationszeiten


Termine telefonsich vereinbar
Tel.: 02236/24949

Privatordination:
Di. 14:30 - 18:00
Mi. 09:30 - 12:00

Kassenordination:
Mo. 12:00 -18:00
Di. 13:00 - 14:30

Mi. 13:30 - 17:00
Do. 08:00 - 14:00


Sie befinden sich hier: Orthopädie & OsteopathiePatienteninfoGlossarSchulterluxation